Trends

 

Liebe Freunde,

zunächst möchte ich diesen Newsletter mit den besten Wünschen für das neue Jahr beginnen. Auf ein tolles 2020!

Wie jedes Jahr im Januar, schreibe ich ein paar Zeilen zum Markt für klassische Automobile, so auch heute.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass der Markt sich nach wie vor in einer 2016 angefangenen Korrektur befindet und vermutlich auch noch eine Weile so verbleibt.
Ich sehe keine Anzeichen einer kommenden Veränderung. Vielerorts ist zu lesen, wie schlimm dies ist, aber was ist eine Korrektur? Eine Korrektur heisst, etwas zu berichtigen was falsch war, also wieder richtig zu stellen. Damit bin ich auch schon beim Punkt. Der Oldtimer Markt ist nicht kaputt, er bewegt sich lediglich in die Richtung, wo er hingehört. Enthusiasten kaufen nach wie vor ihre klassischen Autos, sehen sich aber nun in einer entspannteren Position und überlegen jeden Kauf in Ruhe. Man ist grundsätzlich nicht bereit überzogene Preise für mittelmässige Qualität zu zahlen. So sehen wir bei 2shores einer guten Saison entgegen, denn unser Angebot steht seit Jahren für höchste Qualität.

Deutschland ist das Mutterland des Automobils. Wir haben eine einmalige historische Tradition und das Auto und das Autofahren sind tief in der DNA der Deutschen verankert. Und nicht nur das, die Automobilindustrie und ihre Zulieferer sind das Rückgrat unseres Wohlstandes und die Grundlage des Einkommens für Millionen von Familien! Es ist ratsam sich dieser Tatsache immer mal wieder bewusst zu werden und den derzeit zum Teil panikartigen Vorschlägen aus Politik und Medien entsprechend skeptisch zu begegnen.





Die Brücke zum Klassikermarkt ist einfach geschlagen. Derzeit geniessen Fahrzeuge die älter sind als 30 Jahre und sich im Originalzustand befinden durch die Möglichkeit der H-Zulassung eine Ausnahmegenehmigung und sind von Fahrverboten ausgenommen. Aber wie lange noch? Kann sich ausser mir noch jemand vorstellen, das bestimmte Regierungsvertreter auch hier nur zu gerne einschreiten wollen und würden? Unsere Youngtimer, also Autos die über 20, aber noch nicht ganz 30 Jahre alt sind (Porsche 964, BMW M3, Mercedes R129 Serie, Lancia Delta Integrale um nur einige zu nennen) hat es ja bereits erwischt.


Sehen die grossen Clubs, Verbände und Interessengemeinschaften stillschweigend zu wenn es auch den Oldies an den Kragen geht? Lassen wir Deutschen uns unser liebstes Kind und unseren Spass an historischen Fahrzeugen einfach so wegnehmen? Ich weiss es nicht, aber ich hoffe nicht!
Inwiefern sich solche Befürchtungen nun tatsächlich auf den Markt für Klassiker auswirken, bleibt natürlich Spekulation. Deutschland ist ein grosses Segment im internationalen Markt, aber weiss Gott nicht der einzige.

Auch wir Deutschen sollten bei aller Liebe zur Umwelt, den Spass am Leben und die Liebe zum traditionellen Automobil nicht verlieren. Ich für meinen Teil werde dafür sorgen, dass auch mein Sohn noch weiss, wie sich ein klassischer, luftgekühlter 911er anhört, wie er riecht und ja...fährt. Vielleicht nicht jeden Tag, aber sicher regelmässig genug um diesen Draht zu traditioneller Ingeniuerkunst und zu einer unvergleichlichen Zeit nicht zu verlieren. Einer Zeit, in der Leistung, Sportlichkeit und Design von Kunden gefordert wurde. Das ist historisches, automobiles Kulturgut 'Made in Germany' oder auch USA, Italy, France und Great Britain.


PICT7135


PICT6510


PICT6513
In diesem Sinne, auf ein tolles neues Jahrzehnt! Wie immer freuen wir uns wenn wir beim Verkauf oder dem Erwerb eines benzingetriebenen Fahrzeugs behilflich sein können!

Ihr Jürgen Rott

Januar 2020

 

Kontakt


Büro USA:

Jurgen: jr@2shores.com
1-530-268-4737

Büro Deutschland:

Jurgen: jr@2shores.com
49-(0)5691-6219653
 

Contact

2shores International, Inc.
Office California
11856 Conestoga Drive
Grass Valley, CA 95949
USA

PH: +1.530.268.4737

E-Mail: jr@2shores.com

© all rights reserved 2006-2021

Newsletter

Quick-Email



Ich erkläre mich hiermit einverstanden, dass Daten, die ich in dieses Formular eingebe, ausschließlich gespeichert werden, soweit und solange dies für die Beantwortung von Anfragen und die Erbringung der Dienstleistungen erforderlich ist. Danach werden sie nur zu Dokumentationszwecken aufbewahrt und nicht an Dritte weitergegeben.

 
Real time web analytics, Heat map tracking
Ok

Wir verwenden Cookies (eigene und von Drittanbietern) damit wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung